Startseite | Aktuelles | Organisatorisches | Konzeption | Eltern | Kinder | Personal | Krippe | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Tagesbalauf

Der Tagesablauf in der Krippe wird täglich individuell nach den Bedürfnissen der Kinder gestaltet

Tagesablauf im Kindergarten

7.00 Uhr – 8.00 Uhr

Frühdienst: alle Kinder, die in dieser Zeit in den Kindergarten kommen, werden in der Vogelgruppe betreut.

8.00 Uhr

Die Kinder werden von den Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen aus dem Frühdienst abgeholt. Sie helfen mit beim Stühlerunterstellen und Decken des Brotzeittisches. Sie lassen Spülwasser in die Spüle ein, richten frische Lappen und Handtücher her. Dann beginnt die Freispielzeit in den jeweiligen Gruppen. Sie suchen sich Spielpartner, wählen ihren Spielbereich aus oder schauen sich Bilderbücher auf dem Kuschelsofa an. Es bleibt auch Zeit zum Brotzeitmachen, anschließend werden Tassen und Teller selbständig gespült und wieder auf den Platz gestellt.

Ab 9.00 Uhr

Ab 9.00 Uhr (Ende der Bringzeit, Kindergarteneingangstüre wird verschlossen) können die Kinder den langen Flur in ihr Spiel miteinbeziehen. In dieser „Kernzeit“ können die Kinder die Bewegungsbaustelle (siehe Punkt Bewegung) in der Turnhalle täglich nutzen. Eine Fachkraft ist wegen der Aufsichtspflicht ständig anwesend. Jeweils fünf  Kinder pro Gruppe können gleichzeitig dieses Angebot wahrnehmen. Die Freispielzeit ist uns in unserer Einrichtung sehr wichtig, da es die Selbständigkeit, die Intelligenz, das Verantwortungsbewusstsein, die Kommunikation, die Rücksichtnahme aufeinander, Regeln einhalten und die Gesellschaftsfähigkeit der Kinder fördert. Die Aufgaben der pädag. Fachkräfte hierbei sind: Motivation, Beobachtung, Hilfestellung bei Konfliktlösung und indirekte Führung (Leitgedanke: „Hilf mir, es selbst zu tun“ ).

Unser Außengelände, das wir fast täglich nutzen, bietet zudem genügend Anregungen und Raum zum Entdecken und Forschen. An die Freispielzeit schließt sich die gezielte Beschäftigung, die dann in Kleingruppen oder gemeinsam mit allen Kindern stattfindet. In unserer Planung greifen wir die Erfahrungen der Kinder auf. Im Team planen wir Themen, die sich an den Bedürfnissen der Kinder und an den Jahreszeiten orientieren. In unserer katholischen Einrichtung fließt der kirchliche Jahreskreis mit in die Planung ein. Diese gezielten Angebote können sein: Gespräche, Bastelarbeiten, Bilderbuchbetrachtungen, Lieder, Gedichte, Kreis- und Fingerspiele lernen, Kochen, Malen, Turnen, religiöse Angebote, usw. In dieser Zeit nehmen die Kinder je nach ihrem individuellen Bedürfnis ihr mitgebrachtes Frühstück ein.

Wir ergänzen das Frühstück in regelmäßigen Abständen mit frischem Obst und Gemüse. Einmal pro Woche hat jede Gruppe ihren "Kochtag". Wir bereiten zusammen mit den Kindern gesunde Mahlzeiten zu. Auch Geburtstagsfeiern finden während der Kernzeit statt- Wir bitten auf Süßigkeiten zu verzichten.

Um 12.00 Uhr ist Abholzeit bis 12.30 Uhr

Mittagsbetreuung mit gemeinsamen Mittagessen. Anschließend dürfen die Kinder auswählen, ob sie lieber zum Ausruhen in die Turnhalle gehen, eine Geschichte hören oder ruhig spielen möchten.

Um 13.30 Uhr beginnt der Nachmittag, Ende 16.30 Uhr

  • Regelmäßig bieten wir gruppenübergreifend den Kindern hier pädagogisch wertvolle Angebote an, die sie freiwillig in Anspruch nehmen können. Somit vertiefen wir am Nachmittag die Lerninhalte des Bayer.Bildungs- und Erziehungsplans.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.